Sichere Verbindungen beim Einsatz von CO2 bis zu 130 bar bieten die Hochdruck-Lötfittings von Sanha – jetzt bis zur Größe 2 1/8 Zoll.

Sichere Verbindungen beim Einsatz von CO2 bis zu 130 bar bieten die Hochdruck-Lötfittings von Sanha – jetzt bis zur Größe 2 1/8 Zoll.

Durch die Sortimentsvergrößerung stellt Sanha nun Fittings zwischen 3/8 und 2 1/8 Zoll zur Verfügung. Sie werden aus dem Werkstoff Kupfer-Eisen (CuFe2P, CW107C) gefertigt und erfüllen alle Anforderungen des VdTÜV-Werkstoffblatts 567 bzw. des AD 2000-Merkblatts W 6/2. Damit lassen sich optimale Lösungen in der Klima- und Kühltechnik realisieren, die zudem wirtschaftlich attraktiv sind.

Vor allem bei gewerblichen oder industriellen Kühlsystemen gewinnen umweltschonende Lösungen mehr und mehr an Bedeutung. Dabei geht es neben der Steigerung der Effizienz um den Einsatz ökologisch unbedenklicher Kältemittel wie CO2 (R744). Sie finden vor allem im transkritischen Bereich mit höheren Betriebsdrücken Verwendung. In diesem Bereich kommt es zu Betriebsdrücken von teils bis zu 130 bar. Dabei besteht ein entsprechend hohes Risiko für Mensch und Umwelt.

Um dem zu begegnen, hat Sanha die Serie 29000 RefHP konzipiert. Dabei floss die mehr als 50-jährige Erfahrung im Bereich Lötfittings ein. Die Fittings eignen sich bestens für Rohrleitungen in Kühlsystemen mit einem maximal zulässigen Betriebsdruck von bis zu 130 bar. Gegenüber Edelstahl zeichnen sich die Kupfer-Eisen-Fittings vor allem durch ihr geringeres Gewicht aus, was Installationskosten und Materialeinsatz optimiert sowie die Handhabung spürbar erleichtert. Die Verbindung durch verarbeiterfreundliche Löttechnologie gestaltet sich deutlich einfacher als herkömmliches WIG-Schweißen. Dank des Eisenanteils sind die Fittings leicht magnetisch und lassen sich mit einem Neodymmagneten rasch identifizieren.

www.sanha.com

 

Kostenlose Registrierung

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?